6. und 7. Tag (Lordsburg) Di 21./Mi 22.04.2015

Um mein Kartenchaos und mein Missmanagement zu beheben habe ich mir hier in Lordsburg noch zwei Tage Zeit genommen. Kartenmaterial sichten, nächste Route auswählen, Unwichtiges aussortieren, Proviant besorgen und Proviantpakete vorausschicken…  Mike, der Motelmanager, war mir dabei eine große Hilfe. Neben nützlichen Tipps, die er mir geben konnte, hat er mich und meine Pakete zur Post gefahren und mir nebenbei noch die Stadt und ihre ‚Sehenswürdigkeiten‘ gezeigt,… die es nicht wirklich gibt.
‚Shakespeare Ghost Town‘, laut Prospekt ‚The West’s Most Authentic Ghost Town‘. Na ja!? Was ich gesehen habe sah nicht eben authentisch aus…

image

image

Das war’s übrigens auch schon!!!
Da war der Mexikaner, zum dem mich Mike eingeladen hatte, viel authentischer und vor allem lecker!

Thanks a lot, Mike, for all of your help!

Ach, und ratet mal wen ich wiedergesehen habe…  ‚Müsliman‘ bzw. ‚Heavy Load‘, wie ich ihn jetzt getauft habe. Mal sehen ob er seinen Trailnamen annimmt. Respekt! Er hat es geschafft und hat durchgehalten. Das zeigt zumindest seinen eisernen Willen… und fröhlich war er auch, nicht etwa niedergeschlagen. Ich hab‘ ihn mal gefragt, wieviel Gewicht sein Rucksack nun hatte. 40 Kilo! Ich wiederhole: 40 KILOGRAMM!!!
Er hat nun angefangen ‚auszumisten‘ und schickt vieles nach Hause zurück.
Unterwegs hatte er bereits ein Buch verbrannt, wie er mir schmunzelnd mitteilte.
Von ihm wird man sicher noch hören.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s