tag 124 06.08.12 hood river

so, erst mal mein paket von der post abgeholt. dann zurück ins motel auspacken, akkus laden ( sämtliche steckdosen sind gefordert), nachfolgende etappen und versorgungspunkte sichten, entsprechende proviantpakete planen und einkaufsliste erstellen, körpereigene akkus zwischenzeitlich ebenfalls mit allerlei leckereien aufladen, rucksack komplett leeren und den inhalt geschickt im gesamten raum verteilen ( es sieht aus wie nach einem bombenangriff!!!), alles reinigen so gut es geht, ausbessern, frisch in tüten verpacken, austauschen, wegwerfen wenn nicht mehr zu vertreten…..so gehen stunden ins land und nur die verabredung mit jordans freunden zum abendessen bringt ein wenig abwechslung und entspannung.
abends falle ich hundemüde ins bett.
die letzten tage waren doch recht anstrengend. lange etappen bei wenig schlaf, mein knie, der ärger über die strecke am eagle creek….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s