Day 59 – 13. Jan: Mangapapa Campsite (32 km/ Total 1120 km)

Es hat aufgehört zu regnen. Morgens sitzen wir zusammen mit Val, Trent und ihre Tochter Sem sowie deren Freundin Alice am ‚Frühstückstisch‘. Alice ist ein waschechter Kiwi und kann uns die Betonung der Maori Sprache zumindest etwas näher bringen. 😉  Die anderen sind ursprünglich aus den USA, leben nun aber in Neuseeland. Die lustige Truppe macht gerade Urlaub und paddeln, wie wir, ein paar Tage auf dem Wanganui River. Heute abend sehen wir sie wieder. Sie haben den selben Zeltplatz gebucht.

Ach, das Rudern macht einfach Spaß, vom Gezanke über Rudertechnik und deren Auswirkungen abgesehen. 😉 Wir können die Hikerfüße hochlegen, die Aussicht genießen, den Regenwald von einer bequemeren Seite aus erleben. Links und rechts erheben sich immer wieder steile Felswände, voll mit exotischen Pflanzen und Vögeln, Wasserfälle jeder Größe bahnen sich ihren Weg zum Fluß und – das hätte man nicht erwartet- Ziegen, jede Menge verwilderte Ziegen klettern die Wände entlang oder liegen entspannt auf einem sonnigen Felsen. 

Es ist traumhaft schön! Ruhe, hin und wieder etwas Aufregung in den Stromschnellen, dann wieder…  Ruhe. 

Bereits am Nachmittag erreichen wir die Mangapapa Campsite. Etwas höher gelegen, in einer Flußkehre, mit fantastischem Blick über den Wanganui River. Wir sind früh dran, tragen unsere Vorräte den Hang hinauf, stellen das Zelt auf, trocknen die von der Nacht noch feuchte Ausrüstung und lassen uns anschließend im Wasser flußabwärts treiben. 

Mangapapa Campsite

Immer wieder springen wir an einem Ende der Anlegestelle, ins Wasser, dümpeln mit unseren Schwimmwesten wie Korken auf und ab, und klettern am anderen Ende wieder an Land. Herrlich, sich einfach in den Fluten treiben zu lassen. 

David floating in the river

Als wir gerade zum x-ten Mal ins Wasser wollen kommen Val, Trent, Sem und Alice angepaddelt. Wir helfen beim Anlegen und Fässertragen. Alsbald springen auch sie ins kühle Nass – von den Klippen aus! Respekt! – und geniessen die letzten Sonnenstrahlen des Tages. 

It stopped raining. In the morning we sit around the ‚breakfast table‘ with Val, Trent, Sem and her friend Alice. Alice is a real ‚Kiwi‘ and is able to teaches us how to pronounce the Maori language at least a little better. 😉 The others are originally from the USA, but now living in New Zealand. The funny troop is on holiday and paddeling down the Wanganui River just like us. Today in the evening we will see them again. They booked the same campsite.

Paddeling is such fun! – despite of our quarrelling about paddling-techniques and their results. 😉  We can put our feet up, enjoy the view and experience the rain forest from a much more comfortable point of view. Again and again to both of our sides steep canyon walls are surrounding us, covered with exotic plants and birds. Waterfalls of every size, search their way down to the river. 

And – you wouldn’t expect that – there are goats, a lot of feral goats climbing up and down on the walls or relaxing on the sun warmed rocks. It’s a dream! Silence, some trouble in the rapids and again… silence.

We reach the Mangapapa Campsite already in the afternoon. Situated a little higher,  in a river bend, with a dreamlike overlook of the Wanganui River. We have time enough, carry our supplies up to the campsite, 

set up tent, dry the damp equipment from last night’s rain and afterwards taking a bath in the river, floating downstream in our life jackets. 

Again and again we jump in at the first boat mooring, floating in the water, rolling up and down like corks, and climb back on land at the downriver side mooring. It’s great to glide through the torrent. 

In the moment we want to jump back into the water after umpteen times, Val, Trent, Sem and Alice arrive. We help them dock and carry their barrells. Not long after that they jump into the water too – from the cliffs! Respect! – and enjoy the last sun beams of the day.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s