148. Tag (on trail) Do 10.09.2015

Keine Bären letzte Nacht! Jedenfalls habe ich nichts mitbekommen und die Vorräte waren auch unangetastet.
Nur acht Schritte vom Zelt entfernt finde ich jedoch die Schlafstellen von zwei Rehen. Nicht dass ich die beiden gehört hätte.

image

Reh Bett

Nur kurze Zeit nach dem Aufbruch entscheiden wir uns für eine Abkürzung des Trails,  der uns normalerweise im rund drei Kilometer langem Bogen über einen Fluß und wieder zurück führen würde. Statt dessen laufen wir querfeldein, schneiden den Bogen einfach ab, in der Hoffnung an dieser Stelle auch den Fluß queren zu können…. und haben Glück, denn ein großer Baumstamm liegt genau über einer malerischen Schlucht mit angrenzendem Wasserfall.
Vorsichtig balancieren wir über den Fluß – nur nicht nach unten sehen!- und freuen uns riesig über diese schöne und gelungene Wegeinsparung. 

image

image

image

Herbstlich gefärbte Wiesen und Ebenen stellen heute den Großteil unserer Strecke.

image

Wer hat denn da sein Tellerchen nicht aufgegessen?

image

Es wird doch deswegen nicht einen Wetterumschwung geben?
Gegen Nachmittag treffen wir auf ‚Big Sky‘, einen Sektion Hiker,

image

Boston Bones und Big Sky

mit dem wir bis zum frühen Abend weiter wandern.
In Gespräche vertieft vergeht die Zeit doch viel schneller und Boston Bones wird von den Schmerzen in seinem Knie, das er sich gestern verdreht hat (ja, das hat jetzt auch noch gefehlt 😦 ) ,  wenigstens etwas abgelenkt.
Big Sky entscheidet sich für ein frühes Camp am Fluß. Wir humpeln noch ein wenig weiter bis zu den North Fork Meadows.

image

North Fork Meadows

Es dämmert bereits als wir endlich einen passenden Baum gefunden haben und unser Essen sicher in knapp drei Meter Höhe baumelt.
Auch heute wimmelte es von Tatzenabdrücken im Sand (heute Schwarz- UND Braunbärspuren!), Kratzspuren an Bäumen und Knochenresten am Wegesrand. Doch wann sehen wir endlich die dazugehörigen Bären?

Maximaltemperatur 55 Grad Celsius
Nachts 0 Grad Celsius
Maximalhöhe 2647 Meter

Veröffentlicht mit WordPress für Android

2 Kommentare

  1. Ilse

    Schön wieder von euch zu hören bzw. lesen. – Mir wurde ja schon beim Anschauen der Fotos auf dem Baumstamm über den Fluss schwindlig. Das Foto des North Fork Meadows ist fantastisch.
    Euch beiden herzliche Grüße: Ilse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s