77. Tag (on trail) Mi 01.07.2015

Was muss ich da nach dem Frühstück

image

in Tin Cup hören? Deutschland ist gegen die USA aus der WM ausgeschieden? Im Fußball ?! Nun ja…. Die Amerikaner sind im Aufwind…  und bereiten sich überall auf den 4. Juli,  den Independence Day, vor.

image

image

Boston Bones hat bereits vor Tagen ein kleines Tischfeuerwerk besorgt, um es auf einem Berggipfel zünden zu können, falls wir nicht rechtzeitig einen Ort zum feiern erreichen.

Wir starten recht spät und erste Gewitter ziehen bereits gegen 12.00 Uhr mittags auf.

image

Also rasch über den Berg (mit Blick auf das Taylor Park Reservoir) bevor wir ‚erleuchtet‘ werden.

image

Taylor Park Reservoir (hinten links)

Vorbei an von Bibern angestauten Flüsschen. Die kleinen Wichte sind hier emsig bei der Arbeit. Wir sehen einige Biberdämme und – bauten. In den angrenzenden Wäldchen sind etliche Bäume an- und abgenagt.

image

image

Wer weiß,  vielleicht eine nahrhafte Ergänzung der Hikerkost?

image

Und ich traue meinen Augen nicht! Wer kommt uns denn da entgegen?! Genny und Seth! Schön, die beiden mal wieder zu sehen.

Abends sitzen wir am Lagerfeuer, als zwei weitere Hiker, Tragic und Tribute, zu uns stoßen und das Camp mit uns teilen.

Heute komme ich ohne Kopfschmerztabletten aus!
Ich hoffe das bleibt so!

Eure Maria

Maximaltemperatur 37 Grad Celsius
Nachts 9 Grad Celsius
Maximalhöhe 3674 Meter

Veröffentlicht mit WordPress für Android

2 Kommentare

  1. Ilse

    Guten Appetit. Das stärkt die Zähne, wenn sie es denn aushalten.
    Pass auf, dass dich nicht so ein angenagter Baumstamm erschlägt
    Weiter viel Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s