68. Tag (on trail) Mo 22.06.2015

Nicht der beste Start in den Tag heute! Erneut Kopfweh in der Nacht, schlecht geschlafen und der Abschied von BJ und Bill liegen mir schwer auf dem Herzen.

image

Die ersten Schritte auf dem Trail sind deswegen extrem mühsam, doch als die Abschiedstränen schließlich getrocknet sind und ich der Umgebung wieder mehr Aufmerksamkeit schenken kann, nimmt mich die grandiose Landschaft wieder in ihren Bann.

image

image

Wir steigen auf, queren einzelne Schneefelder (die Schneeschuhe benötigen wir nur für einen kurzen Abschnitt)

image

image

image

image

und erreichen abends einen kleineren Pass von dem aus wir einen Blick ins vor uns liegende Tal werfen können.
Nicht weit entfernt zieht eine Hirschherde von mehr als fünfzig (!!!) Tieren vorbei.
Ich hoffe Ihr könnt gut ins Bild hineinzoomen! Die Tiere sind zwischen den beiden größeren Schneefelder!

image

Bevor wir unser Camp aufschlagen steigen wir noch etwas ins Tal hinunter. Auf dem Weg dorthin ist wieder alles matschig und sumpfig vom Schmelzwasser.

image

Ausnahmsweise bleibe ich nicht im Schnee sondern kniehoch im Schlamm stecken. 😀

image

Camp mit Lagerfeuer an dem wir die nassen Schuhe trocknen.

image

image

Liebe Grüße
Eure Dr. Hikinstein

Maximaltemperatur 36 Grad Celsius
Maximalhöhe 3846 Meter

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s