tag 108 21.07.12 (mi ? ) stuart falls

nach einer kurzen rutschpartie (es macht doch immer wieder spass, den trail abzukürzen, indem man einfach einen schneebedeckten hang hinunterschlittert) und einem sehnsüchtigen blick zurück aufs camp (hinter dem felsvorsprung)

image

erreichen wir etwas später ein waldstück, in dem ein feuer gewütet hat. wie zahnstocher ragen die baumreste in die luft.

image

erneut entscheiden wir uns, auf einen benachbarten trail auszuweichen. dieses mal wegen wassermangel auf dem pct. auf’s wasserschleppen können wir gut verzichten. zusätzlich winkt ein nachtlager direkt an den stuart falls.

image

image

das wasser dort ist frisch und eiskalt, wodurch das notwendige bad erheblich verkürzt wird. morgen haben wir nur ein paar meilen bis mazama village (liegt in der nähe des crater lake) zu laufen, wohin ich mein proviantpaket geschickt habe. das heisst: alle restlichen vorräte können verzehrt werden. auch das milchpulver!!! ich trinke einen geschätzten liter milch. normalerweise kein problem! aber die angerührte milch verhält sich leider nicht normal! um das camp nicht komplett zu verpesten und um einem pansenstich und den zunehmenden darmkrämpfen zu entgehen, tigere ich permanent durch die gegend, grabe löcher (weiss man denn ob ’stoff‘ mitkommt 😉 ) und lasse dampf ab. junge, junge!!! das mach ich auch nicht nochmal! eine RUHIGE nacht wünsche ich!

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s