tag 51 25.05.12 motel 6, mammoth lakes

bin heute bei minustemperaturen aufgewacht und hab‘ mich nur widerwillig aus meinem mollig warmen schlafsack geschält. aber die bevorstehende fahrt, die annehmlichkeiten des motels zu dem ich die bounce-box geschickt habe und ESSEN beflügeln mich regelrecht. als laura mich abholt bin ich längst fertig und freu mich schon riesig.
das zimmer ist noch nicht fertig und so mach ich mich gleich zum frühstücken auf. drei riesenportionen verschlinge ich , zum erstaunen eines netten pärchens, das mich sofort als hiker geoutet hat. heisse schokolade und reichlich sahne. bratkartoffeln, spiegeleier, speck, croissants, nochmals eier, schinken, brot, soße…..lecker!!!
danach kann ich mein zimmer beziehen. HEISSES BAD, wäsche waschen und wieder essen kaufen….essen, trinken, ausrüstung überprüfen, löcher flicken, ausruhen. hier werd‘ ich mich von den letzten 10 tagen erholen.
und hier der reich gedeckte ‚gabentisch‘:
2 pizzen, salat, knoblauchbrot

image

obst, nutella, butter, toastbrot, fruchtsäfte, milch, sahne, kefir, m&ms, babybrei….

image

und hier noch ein blick auf den proviant der nächsten etappe:

image

oben links die bärenbox in die alles (ha,ha, sehr witzig) rein soll. darunter babybrei (leider nicht so gut wie bei uns), daneben jede menge powerriegel, milchpulver, ovomaltine, müsli, kokosraspeln und cracker.
na, dann schauen wir mal….

8 Kommentare

  1. Kirsten

    Du solltest mal lieber noch mehr essen, sonst ist von dir nichts mehr übrig, wenn du wieder da bist;-)Ganz liebe Grüße von Kirsten und Lennox

    • mariaelfe

      ahhhh, jeder raet mir das gleiche. ich weiss ich sollte mehr essen!!!!
      ich will ja auch! aber wer traegt das all-you-can-eat-buffet? schick mir lennox, dann kann ich mir ab und zu ein strammes stueck hot dog einverleiben. 🙂

  2. Elmar

    Fast 1500 km, und das in 50 Tagen, Waaaaaahnsinn!! Ich bin begeistert !
    Auch die Texte und Fotos sind wirklich absolut SUPER ! Falls das Ganze mal als Buch erscheint, möchte ich eins der Ersten haben 🙂 .
    Ich habe den gesamten PCT in Google Earth mit Stickern versehen, und auch die einzelnen Tagesetappen eingetragen. So kann man die gesamte Route auch in niedriger Höhe und aus allen gewünschten Perspektiven verfolgen.( Sogar der Wassertank mit dem nächtlichen “ Glockengeläut “ ist sehr gut zu erkennen.)
    Wer die Datei haben möchte, kann eine kurze Email an elmar2k6@web.de schicken, ich maile sie dann allen Interessierten kostenlos zu.

    Wünsche weiterhin viel Erfolg.

    • mariaelfe

      das find ich echt lieb. du bist ja mit herz und seele dabei! da macht das ‚tagebuch ‚ schreiben gleich noch mehr spaß!

  3. C-Hoernsche

    Sieht aus wie unser Standardprogramm für einen der hiesigen Spieleabende. Nur dass es alles für Dich ist 🙂 Viel Spaß beim weiterlaufen. Wir denken regelmäßig an Dich und schauen hier rein.

    Liebe Grüße
    Die Kerstans und’s Büb’sche.

  4. Matthias

    Wow da bist du ja jetzt ordentlich durchgeprescht!
    Warum geht dir immer das essen aus?
    Kaum zu glauben wie wenig Schnee in der Sierra liegen kann, gefällt mir mit irgendwie besser!
    Rock on!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s