tag 39 + 40 13.05. + 14.05. (mi 702,8) kennedy meadows

13.05.
früh aufgestanden und schnell, schnell, schnell nach KM. unterwegs der zweite fluss…wasser…reichlich wasser…

image

passend zum frühstück komme ich am store an. auf der veranda sitzen verschiedene section-hiker sowie franz und greg, die heute noch weiterziehen. tom und ‚donnatella‘, die ich schon bei den andersons kennengelernt hatte, sind auch da. tom stellt uns zum glück seinen internetanschluss zur verfügung, ‚donnatella‘ ist ‚koch‘ am store.

image

image

image

image

image

dusche, wäsche waschen, essen, ausrüstung prüfen und reinigen, 7 packete abholen (proviant, socken, schuhe, bouncing box, batterien,  trockenfleisch), hängematte, essen, trinken, hängematte, essen…
mittags kommen die ‚ georgia-boys‘ – denis und james-  an ( die ich vor ca. 2 wochen überholt hatte), allerdings
ohne meico, der ausgestiegen ist. dafür ist jeremy bei ihnen. ihn hab‘ ich auch schon mal gesehen und er ist ein paar tage mit ‚heart‘ gelaufen.
abends: spiele bis ihn die nacht hinein.

14.05.
ausruhen, proviant verstauen, essen….
und, nicht mein erster schultag sondern: meine erste bären-box!!!

image

image

alles was lecker riecht, einschliesslich müll,  soll in diese box, damit die bären sich nicht den magen daran verderben können und damit sie lernen, dass ‚hiker‘ nicht gleich ‚essen‘ bedeutet. utopisch in dieses winzige bärensichere tönnchen, das zudem noch knapp 1,5 kg wiegt, vorräte UND müll UND hygieneartikel zu verstauen. der sinn des ganzen will mir nicht ganz einleuchten…egal, die boxen sind vorgeschrieben! also keine wahl.

mein rucksack wiegt mit proviant (ohne wasser, dass unterwegs reichlich fliessen wird) knapp 16 kg. proviant ca. 6 kg.

soweit. in nächster zeit werdet ihr nichts von mir hören. keine möglichkeit dazu. wahrscheinlich erst wieder in 10-14 tagen. ich hoffe
meine vorräte reichen dieses mal aus. so wie es aussieht ziehen wir morgen zu viert los: james, denis, jeremy und ich.

image

jeremy

image

donnatella, denis, james

6 Kommentare

  1. sabi

    Hi Maria
    schoen immer zu lesen, was mich noch so am Party Club Trail erwarten kann. Tom und Internet ist keider Vergangenheit 😦
    Bin gerade fuer eine Nero/Zero- Kombination = verlaengertes Wochenende in Big Bear Lake. Morgen gehts wieder los. Ron (glaub ich) im Brautkleid muss dir naeher als mir sein, auf jeden Fall ist er vor mir. Ich hab in aus der Ferne beim KO gesehen, fuers Foto. Crazy idea!
    Keep going!

  2. Jennifer

    Danke! Die Bilder sind toll und am liebsten wär ich jetzt Miss Pinky. Seufz! (Doch lieber nur für die Zeit auf dem PCT. Sonst widerfährt mir möglicherweise das millionenfache Schicksal der Schweinderl in PB und anderswo, gel?) Und wie ich sehe, schnuppert sie reichlich am Duft der grossen weiten Welt : ) . Die Sorge, dass ausgehungerte Bären oder Trapper über Dich herfallen, brauchen wir wohl nicht zu haben. Hast Deine Bodygards und sie den ihren bei Dir. Hab eine gute, spannende Zeit weiterhin! Ich reise weiter gedanklich mit. Schön, dass Du uns teilhaben lässt. Herzlicher Gruß von der Viehdockollega aus Plumbum.

    • mariaelfe

      und nun sitzt miss pinky auf dem forester pass. aber wer weiss, vielleicht sehe ich sie wieder. es scheint üblich zu sein, dass diverse, mehr oder weniger merkwürdige gegenstände auf dem pct ausgesetzt werden und von den hikern abwechselnd weitergetragen werden… mal sehen!

  3. Frieda

    Da können sie ja froh und beruhigt sein,
    James, Denis und Jeremy,
    daß eine starke Frau mit ihnen loszieht….
    Und mich beruhigt es auch, daß ihr zu viert seid.
    Frieda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s