tag 32 06.05.12 (mi 561,5) windmühlenfeld

voll! randvoll bin ich! von den total verdreckten zehen ( die nägel müsste ich auch mal wieder schneiden) bis zu den vermutlich genau so verdreckten haarspitzen. so voll das ich überlaufen könnte vor glück! wäre auch besser, sonst müsste ich platzen. was für ein tag! das hättet ihr erleben sollen. oben auf dem berg, in einer region in der es letztes jahr gebrannt hat. die warme, sandige erde dunkel, stellenweise schwarz von der asche. dazwischen die verkohlten, schwarzglänzenden baumreste. im kontrast dazu der strahlend blaue himmel und überall blumen, blumen, blumen. blau, violett, gelb, orange, weiss… die warme sonne, der kühlende wind und überall dieser herrliche duft des blumenmeers. zum verrückt werden schön und atemberaubend! ich kam gar nicht mehr voran vor lauter fotografieren. immer wieder neue farben, neue kombinationen, neue kontraste. tod und leben so nah beieinander und beide so wunder-, wunderschön. seufz! hoffentlich kann ich mich an diese eindrücke noch lange erinnern.

image

image

image

was die ( leider funktionslose) dusche mitten in der pampa zu suchen hat? mein nachtlager hab‘ ich heute inmitten eines windmühlen- parks, geschützt (so lange der wind nicht dreht) hinter einem gebüsch, aufgeschlagen. überall liegen kuhfladen ‚rum. die waren aber schon getrocknet und leicht zu entfernen.

image

image

wasser ist knapp! d.h. in vollem dreck und speck ins bett. müde bin ich, geh zur ruh, decke mich mit kuhdreck zu, kommt der schwarze mann herein, fasst er in den kuhdreck rein. 😆 : lol: 😆 in diesem sinne: gute nacht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s