Kurze telefonische Nachricht aus der Nähe von Big Bear City

Samstag, 21.04.12, gegen 15:15 Uhr (für Maria war es gegen 06:15)
Ein kurzer, begeisterter Anruf an uns Eltern mit der Bitte, die Nachricht in den Blog zu stellen: Mir geht’s gut, ich stehe gerade mit Blick auf den Sonnenaufgang über einem See. Leider konnte ich die letzten Tage nicht ins Netz und kann es vermutlich auch die nächsten Tage nicht, aber dann berichte ich wieder…
F.

2 Kommentare

  1. Schwesterherz

    Ja, dann hoffe ich doch mal ganz schwer, dass wir auch mal was über Bären zu lesen bekommen…
    Oder doch ein kleiner Rattler in den Händen der Snake Charmer? 😈

    Wir waren schwer von der Geschichte mit den nassen und gefrorenen Wanderschuhen (und den Tüten an den Füßen) beeindruckt!
    Hast Du jetzt andere (dichte) Schuhe an den Latschen?

    Viele liebe Grüße aus Wiesloch!

    • mariaelfe

      😆 nein, die schuhe lösen sich immer weiter auf. ist aber auch gut so. dann kommt mehr luft dran. furchtbar wie die mauken stinken. aber bevor es die hohen berge hoch geht gibt’s ein paar neue! also in ca. 4 wochen, denke ich. mal sehen! und spikes hab ich auch schon. kommt man sich echt blöd vor bei 30 grad spikes mitzuschleppen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s